Hackbällchen mit Blumenkohl an würziger Kokossauce

Hackbällchen gehen immer. Hauptsache du nimmst auch hier hochwertiges Fleisch. In dieser Variante kommen sie in Kombination mit Blumenkohl an einer tollen, würzigen Kokossauce.

Um 2 Personen in 40 Minuten glücklich zu machen benötigst du:

  • Einen Blumenkohl
  • 400g Rinderhack
  • Kokosmilch (eine Dose)
  • 1 EL Chili-Flocken
  • 3 Knoblauchzehen
  • Eine Gemüsezwiebel
  • 1 TL Kurkuma
  • 4 EL Fisch-Sauce
  • 1 Ei
  • Kokosmehl
  • Paprikapulver Rosenscharf
  • Salz
  • Pfeffer

Und so wirds gemacht:

  1. Blumenkohl von Blättern und Strunk befreien, in Rößchen schneiden und abspülen. In einem Topf mit stark gesalzenem Wasser 10 min weich kochen.
  2. Kokosmilch und 100ml Wasser in eine Pfanne geben. Zwiebel schneiden, Knoblauch pressen. Beides mit den getrockneten Chili-Flocken, dem Kurkuma und der Fischsauce mit in die Pfanne geben. Auf mittlerer Hitze 5 min köcheln lassen.
  3. Rinderhack in eine Schüssel geben. Mit dem Ei, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermengen. So viel Kokosmehl für die Bindung dazu geben, dass eine leicht zu formende Masse entsteht. Aus der Masse ca 12 kleine Bällchen formen und zusammen mit dem weichgekochten und abgetropften Blumenkohl in die Pfanne dazugeben.
  4. Alles 20 min bei mittlerer Hitze zugedeckt weiter kochen. Nach den ersten 10 min den Deckel entfernen um eine Reduktion der Flüssigkeit zu erreichen.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.
0 thoughts on “Hackbällchen mit Blumenkohl an würziger Kokossauce”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.